klassische Fachgebiete. Aus diesen entnommenes Wissen wird in der Umweltmedizin zur Diagnose, Behandlung und vor allem Prävention umweltbedingter Erkrankungen verwendet. Umweltmedizin kombiniert diese erprobten, klassischen Methoden, um

* neue Krankheitsbilder erkennen und differenzieren zu können, die durch vom Menschen ausgelöste Veränderungen der Umwelt hervorgerufen werden,
* diese zu behandeln sowie neue Therapieansätze zu entwickeln und
* Strategien zur Prävention zu erarbeiten.

Auch wenn sie verschiedene Fachgebiete streift, lässt sie sich keinem ganz zuordnen.

Umweltmedizin ist keine Arbeitsmedizin.
In der Arbeitsmedizin wird zumeist von der Belastung durch einen Stoff ausgegangen. Bei umweltmedizinischen Patienten wird hingegen in der Regel die Belastung durch Kombinationseffekte diagnostiziert.
Umweltmedizin ist keine Allergologie.
Auch wenn viele umwelltbedingt Erkrankte Allergien aufweisen und allergologische Betreuung benötigen.
Umweltmedizin ist keine klinische Ökologie.
Von dieser in den USA parallel zur Allergologie entstandenen Fachrichtung unterscheidet sie sich in erster Linie durch unterschiedliche Therapieansätze.
Umweltmedizin ist kein Strahlenschutz
Dennoch muss sie sich auch mit radioaktiven Substanzen und energiereicher Strahlung auseinander setzen.
Umweltmedizin ist keine Toxikologie
Umweltmedizinische Beschwerden verlaufen häufiger subklinisch als hochakut. Der Umweltmediziner muss auch individuelle Überempfindlichkeiten auf bestimmte Stoffe mit ins Kalkül ziehen.

Umweltmediziner müssen eine detektivistische Neigung an den Tag legen, um in vielen diffusen Bildern nach Zusammenhängen zu fahnden, denn:

* umweltbedingte Erkrankungen können eine große Variationsbreite von Gesundheits- und Befindlichkeitsstörungen auslösen, verstärken oder unterhalten,
* umweltbedingte Erkrankungen zeigen zumeist ein wenig standardisiertes Erscheinungsbild, da individuelle Reaktion und individuelle Exposition stark variieren können,
* umweltbedingte Erkrankungen haben selten ein bekanntes, typisches Erkrankungsmuster und erfordern daher eine sorgfältige und damit zeitaufwändige Diagnostik.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Unser Wetter
Bruchhausen-Vilsen
11. Dezember 2018, 23:01
Klare Nacht
Klare Nacht
1°C
Gefühlte Temperatur: -1°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 83%
Wind: 2 m/s NNW
Böen: 3 m/s
Sonnenaufgang: 08:26
Sonnenuntergang: 16:08